Inhalt
Inhalt

Sitzungsvorlage - 02/074/2017  

Betreff: Unterhaltung der Brücke im Bereich des 1. Weges im Ochsenmoor
Status:öffentlichSitzungsvorlage-Art:öffentliche Sitzungsvorlage
Verfasser:Herr MentrupAktenzeichen:66.36.15
Federführend:Bauamt Bearbeiter/-in: Speckmann, Laura
Beratungsfolge:
Rat der Gemeinde Hüde Entscheidung
27.07.2017 
Sitzung des Rates der Gemeinde Hüde geändert beschlossen     

Sachverhalt:

Zum Sachverhalt wird auf die Sitzungsvorlage 02/064/2017 Bezug genommen.

 

In der Sitzung des Rates am 06.04.2017 hat der Rat die Verwaltung beauftragt, den Zustand der Brücke zu prüfen und entsprechende EU-Fördermittel und Zuschüsse Dritter abzufragen.

 

Mittlerweile wurde die Brücke geprüft. Im Ergebnis weist die Brücke einen noch ausreichenden Bauwerkszustand auf. Die Standsicherheit ist noch gegeben. Aufgrund der Schäden am Hauptträger und dem Holzbohlenbelag ist allerdings eine kurzfristige Instandsetzung erforderlich. Eine Sperrung der Brücke ist momentan nicht erforderlich. Es wurde eine Tonnenbeschränkung im Mai 2017 veranlasst. Eine Kostenschätzung für die Sanierung liegt vor und ist der Vorlage als Anlage beigefügt. Diese schließt mit einer Gesamtsumme von 45.000,00 Euro brutto ab.

 

Nach Auskunft des Amtes für regionale Landesentwicklung Leine-Weser ist die Förderfähigkeit der Brücke sowohl über den ländlichen Wegebau als auch über den Tourismus denkbar. Stichtag für die Antragstellung ist der 15.09.2017. Die Haushaltsmittel müssten im Jahr 2018 bereitgestellt werden.

 

In der Sitzung des Rates am 06.04.2017 wurde signalisiert, dass sich der Rat eine Übernahme der Brücke einschließlich der Unterhaltungspflichten vorstellen kann.

 

Der Beschlussvorschlag ist vorbehaltlich dessen zu fassen, dass die in der Sitzungsvorlage 02/064/2017 ausführlich dargestellte Vereinbarung zwischen dem Wasser- und Bodenverband Ochsenmoor und der Gemeinde Hüde vom 18.04.1967 im Hinblick auf die Unterhaltung dieses Brückenbauwerks aufgehoben wird.

 


Beschluss:

Der Rat der Gemeinde Hüde beschließt die Unterhaltung der Brücke, Gemarkung Hüde, Flur 2, Flurstück 49 zukünftig zu übernehmen. Die Verwaltung wird beauftragt ein entsprechendes Ingenieurbüro mit der Planung für die Sanierung zu beauftragen und entsprechende Förderanträge zu stellen. Die erforderlichen Haushaltsmittel werden im Haushalt 2018 bereitgestellt.

 

Dieser Beschluss wird unter dem Vorbehalt gefasst, dass die Vereinbarung zwischen dem Wasser- und Bodenverband Ochsenmoor und der Gemeinde Hüde vom 18.04.1967 im Hinblick auf die Unterhaltung dieses Brückenbauwerks aufgehoben wird.

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

 


Anlage/n:

Kostenschätzung für die Sanierung der Brücke

 

 

 

Der Samtgemeindebürgermeister

 

 

 

Scheibe

 

2. Herrn Bühning z.K.

3. Workflow

4. Zur Sitzungsmappe