Inhalt
Inhalt

Sitzungsvorlage - 04/160/2017  

Betreff: Verkehrsangelegenheit
hier: Anschaffung von Geschwindigkeitsmessgeräten
Status:öffentlichSitzungsvorlage-Art:öffentliche Sitzungsvorlage
Verfasser:Herr AllhornAktenzeichen:32.72.04
Federführend:Ordnungs- und Sozialamt Bearbeiter/-in: Schlüter, Daniela
Beratungsfolge:
Rat des Flecken Lemförde Entscheidung
16.08.2017 
Sitzung des Rates des Flecken Lemförde geändert beschlossen     

Sachverhalt:

 

In der letzten Sitzung des Rates des Flecken Lemförde wurde die Verwaltung beauftragt, Angebote für dauerhaft installierte Geschwindigkeitsmessgeräte einzuholen. Folgende Angebote liegen nun vor:

 

1.) Impact Systems GmbH - Angebot 14.145,54 €

 

2.) Verkehrssicherungen Bätz GmbH4.163,67 €

 

3.) Sierzega Elektronik GmbH 4.719,54 €

 

4.) Impact Systems GmbH - Angebot 24.818,19 €

 

Die angebotenen Messgeräte werden wie folgt beurteilt:

 

zu Ziff. 1:

-          keine Datenspeicherung

-          nur rot-grün-Anzeige möglich

 

zu  Ziff. 2:

-          Anzeigedisplay ca. 7 cm kleiner als bei den anderen Geräten

-          Anschluss Stromversorgung befindet sich außerhalb des Gerätes und ist somit frei zugänglich

-          nur rot-grün-Anzeige

 

zu Ziff. 3:

-          Bei der Samtgemeinde werden bereits Geräte der Fa. Sierzega eingesetzt

-          Guter Kundenservice

-          Datenauslesung kann per Bluetooth erfolgen

-          Anzeige erfolgt in rot-gelb-grün

 

zu Ziff. 4

-          nur rot-grün-Anzeige

-          Datenauslesung kann nur über Herausnahme der SD-Karte erfolgen - somit größerer Aufwand

 

Aufgrund der bisherigen positiven Erfahrungen mit Produkten von der Fa. Sierzega wird von der Verwaltung vorgeschlagen das Angebot Nr. 3 anzunehmen.

 

Die Messgeräte könnten an den Straßenlaternen hinter der Einmündung „Danziger Straße“ bzw. in Höhe der fußläufigen Verbindung zum Baugebiet „Stemweder Berg III“ (zwischen Mutterhaus u. Grundstück ehem. Schürmann) angebracht werden. Die Kosten für die Installation belaufen sich auf ca. 230,00 €.


Beschluss:

 

Der Rat beschloss von der Fa. Sierzega zwei Geschwindigkeitsmessgeräte anzuschaffen. Die Geräte sind entsprechend dem Vorschlag der Verwaltung anzubringen.

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

5.000

 


Anlage/n:

 

 

 

 

 

 

___________________________

Scheibe

Samtgemeindebürgermeister