Inhalt
Infospalte

Infobereich

Termine

Inhalt

Frühförderung behinderter Kinder

Allgemeine Informationen

Das Angebot der interdisziplinären Beratungs- und Früherkennungsteams sowie der heilpädagogischen Frühförderstellen richtet sich an behinderte oder von Behinderung bedrohte Kinder in der Altersgruppe von der Geburt bis zum Schuleintritt.

 

Durch eine möglichst frühzeitige Diagnose mit anschließender Förderung sollen die Folgen einer Behinderung beseitigt bzw. abgemildert und die Kinder in ihrer natürlichen Entwicklung unterstützt werden.

Für den Landkreis Diepholz gilt derzeit: Frühförderung kommt möglicherweise in Frage für Säuglinge und Kinder bis zum Schuleintritt

  • die in ihrer Entwicklung verzögert oder gefährdet sind
  • die in ihrer körperlichen, geistigen, seelischen oder sprachlichen Entwicklung auffällig sind
  • die behindert sind.

Je früher die Förderung eines Kindes geschieht, desto größer sind die Chancen für das Kind. Der Erstkontakt erfolgt über das Gesundheitsamt Syke oder Diepholz des Landkreises Diepholz.

An wen muss ich mich wenden?

Nähere Auskünfte erteilt das jeweilige Beratungs- und Früherkennungsteam, die interdisziplinäre Frühförderstelle, die heilpädagogische Frühförderstelle oder die Landkreise und kreisfreien Städte sowie die Region Hannover als örtliche Träger der Sozialhilfe.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Wenn ärztliche Berichte (Hausarzt, HNO-Arzt etc.) oder Gutachten/Stellungnahmen (Logopäden, anderen Institutionen) vorliegen, diese bitte bei der Vorstellung im Gesundheitsamt mitbringen oder dem Antrag vorher beifügen.

Welche Gebühren fallen an?

Die Leistung ist für die Kinder kostenfrei.

Frühförderung stellt eine Maßnahme im Sinne des § 92 Abs. 1 SGB XII dar, so das hierfür eine Kostenbeteiligung der Eltern entfällt.

Welche Fristen muss ich beachten?

Ein Verlängerungsantrag auf Frühförderung sollte 8 Wochen vor Ablauf des Kostenanerkenntnisses beim Gesundheitsamt mit gleichzeitiger Einreichung eines Entwicklungsberichtes der Frühförderstelle gestellt werden.

Rechtsgrundlage

§§ 53, 54 SGB XII

Anträge / Formulare

Antrag/Verlängerungsantrag auf Gewährung von heilpädagogischer Frühförderung

Was sollte ich sonst noch wissen?

Das Land Niedersachsen gewährt im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel Zuwendungen für die Schaffung und Unterstützung von interdisziplinären Frühförderstellen.
Zuständig für die Gewährung dieser Zuwendung ist das Landesamt für Soziales, Jugend und Familie - Außenstelle Lüneburg.

Weitere Informationen, insbesondere bezüglich der Zuwendungsvoraussetzungen, erhalten Sie auf den Internetseiten des Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie.

Ansprechpartner/in beim Landkreis Diepholz
Frau Luitgard Küper (zuständig für Bruchhausen-Vilsen, Syker Umland) Standort anzeigen
Ämter / Bereiche
Fachdienst 53 Gesundheitsamt DiepholzKinder- und Jugendgesundheitsdienst
Fachdienst 53 Gesundheitsamt Syke
Kreishaus Syke, Zimmer C279
Amtshof 3
28857 Syke
Telefon: 04242 976-4664
Telefax: 04242 976-4948
E-Mail:
Frau Christina Witte (Nordkreis - Stuhr, Weyhe, Bruchhausen-Vilsen, Syke, Bassum, Twistringen) Standort anzeigen
Ämter / Bereiche
Fachdienst 53 Gesundheitsamt DiepholzKinder- und Jugendgesundheitsdienst
Fachdienst 53 Gesundheitsamt DiepholzVerwaltung (53)
Fachdienst 53 Gesundheitsamt Syke
Kreishaus Syke, Zimmer C273
Amtshof 3
28857 Syke
Telefon: 04242 976-4638
Telefax: 04242 976-4948
E-Mail:
Frau Vanessa Glienke (bis zur Einschulung (A - P)) Standort anzeigen
Ämter / Bereiche
Fachdienst 50 Soziales
Fachdienst 50 SozialesEingliederungshilfe - Kinder
Fachdienst 50 SozialesFinanzen, Controlling, Zentrale Aufgaben
Gebäude "Alte Post" (Ecke Wellestr.), Zimmer P127
Prinzhornstr. 4
49356 Diepholz
Telefon: 05441 976-1040
Telefax: 05441 976-4944
E-Mail:
Zurück